Latina Real Tours Peru
carro-icono Warenkorb: 0 Artikel, € 0     Benutzer Login
  • Deutsch
  • Español
  • English
Telefon:
0051 (84) 222087

PECT019 RAFTING IM COLCA-CANYON

Bild zu RAFTING IM COLCA-CANYON Bild zu RAFTING IM COLCA-CANYON
  • Bild zu RAFTING IM COLCA-CANYON
  • Bild zu RAFTING IM COLCA-CANYON

Ein Abenteuer am Limit

Start: Arequipa - Ende: Arequipa

Der Colca-Canyon im Süden Perus nahe Arequipa ist einer der tiefsten der Welt, der Colca-Fluss mündet unweit Arequipas in den Pazifik. Wegen seiner Schwierigkeiten und Stromschnellen, aber auch seiner unwahrscheinlichen Landschaften ist der Fluss bei Rafting-Freunden auf der ganzen Welt beliebt.

Enthaltene Leistungen

Professioneller Klasse-V-Rafting-Guide (Englisch, Spanisch), Rafting-Ausrüstung, Vollverpflegung während der Tour, Übernachtungen in geräumigen Zwei-Mann-Zelten, wasserdichte Verpackungen für persönliche Gegenstände, Sicherheits-Kajak, Transport Arequipa-Canyon, Erste-Hilfe-Set.

Nicht enthaltene Leistungen

Wir empfehlen mitzubringen: Badekleidung, Handtuch, Sandalen für das Rafting, wetterfeste Kleidung, Schlafsach und Matte, Wasserflasche, Snacks, persönliche Sachen bitte in Plastikbeuteln eingepackt, Sonnen- und Insektenschutz, Toilettenpapier.

Reisetage

Tag
1

Arequipa

Bei einem Abendessen in Arequipa veranstalten wir ein Briefing für den Trip.

Tag
2

Arequipa/Huambo

Sehr früh am Morgen fahren Sie nach Huambo, von wo aus Sie 15 Kilometer in die enge Schlucht von Colca hinabsteigen. Nach etwa sieben Stunden Fussmarsch parallel zum Colca-Fluss mit phantastischen Aussichten erreichen wir Canco. Das Gepäck wird von Pferden getragen. In der kleinen Gemeinde mit nur fünf Familien schlagen wir unsere Zelte auf.

Tag
3

3-8: Colca-Fluss

Die kommenden sechs Tage fahren wir über den schwersten, unzugänglichsten und spektaklärsten Fluss der Welt, der für Nicht-Profis zugänglich ist. Das Panorama wird atemberaubend sein, mit senkrechten Felswänden, die über die Jahrtausende vom Fluss geprägt wurden. Die schwersten Stellen des Flusses (Klassen V und VI) werden erst nach einigen Tagen zur Eingwöhnung erreicht.

Tag
9

Colca - Arequipa

Heute kehren wir zu unserem Ausgangspunkt, nach Arequipa, zurück. HINWEIS: Wegen der extremen geographischen Verhältnisse und Schwierigkeiten ist es wichtig, dass die Teilnehmer gute körperliche Voraussetzungen haben. Erfahrung mit Stromschnellen der Klasse V sind wünschenswert, aber nicht unabdingbar.